NEWS

10Jun 2018

Guter Teamauftritt in Österreich

Gössendorf und GP Niederösterreich in St. Pölten

Den Start des Rennwochenendes in Österreich machte ein flaches aber schnelles Rundstreckenrennen nahe Graz in Gössendorf.
Nach wenigen Runden verlor das Team nach einem Sturz gleich 4 Fahrer unmittelbar bzw. in Folge von Defekt - alle blieben aber zum Glück heil.
Kurz nach dieser Schrecksekunde konnte sich eine größere Gruppe vom Feld lösen. Darunter auch Cory Greenberg und Todd Satchell.
Letzterer konnte sich am Ende im Sprint der Gruppe den Gesamtrang 3 ersprinten, nachdem auf den letzten Runden noch zwei Fahrer von WSA Pushbikers-Team entwischt waren.

Am Sonntag war das Team Magnesium Pur, beim Bundesliga Rennen GP Sportland St. Pölten in Österreich mit 165 km und 2400 Höhenmetern, mit 9 Fahrern vertreten. Kurz nach Beginn des Rennens bildete sich eine Spitzengruppe in der Corry Greenberg vertreten war. Leider musste er dem hohem Tempo Tribut zollen und fiel in das Hauptfeld zurück. Michael Thumann war bis einige Kilometer vor dem Ziel in einer ca. 20 Mann großen Gruppe vertreten, die jedoch auch wieder vom Hauptfeld gestellt wurde. Greenberg sicherte sich den Sprint aus dem Hauptfeld und wurde mit einem starken 25. Platz belohnt.

Abschließend lässt sich aus dem vergangenen Wochenende ein sehr positives Resümee ziehen und auch die gezeigten Leistungen der jüngeren Fahrer lässt auf ansprechende Ergebnisse bei der kommenden Deutschen Meisterschaft der U23 hoffen.